Zusatzversicherungen: Ihre Decke nach Mass

Möchten Sie mehr Leistungen als durch die Grundversicherung gedeckt sind? Es gibt daneben eine Fülle von Zusatzversicherungen für jedes Bedürfnis. Entdecken Sie den besten Weg durch das reiche Angebot, um sich eine komfortable Decke nach Mass zu schneidern!

Teilen

Spitalaufenthalt, Zahnbehandlung, Brille, Fitness... Die Zusatzversicherungen umfassen eine breite Palette von Leistungen. Es gibt alles, um genau die Deckung zu finden, die Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Nur der Durchblick ist manchmal etwas schwierig. Die Zusatzversicherungen unterscheiden sich von der Grundversicherung durch ihre Modalitäten. Für Eilige gibt unser Guide für Versicherte einige wertvolle Ratschläge zu diesem Thema. Wenn Sie alles noch genauer wissen wollen, sind Sie hier am richtigen Ort um die passende Zusatzversicherung finden, ohne die Nerven zu verlieren.

Was unterscheidet die Zusatzversicherungen von der Grundversicherung?

Der Hauptunterschied: die Zusatzversicherungen sind fakultativ. Es steht Ihnen frei, ob Sie eine abschliessen wollen oder nicht.

Während die Leistungen der Grundversicherung bei allen Versicherern identisch sind, können die angebotenen Zusatzversicherungen völlig verschieden sein. Jeder Vertrag enthält seine speziellen Bestimmungen im Kleingedruckten unten auf der Seite. Es ist also wichtig, darüber genau im Bild zu sein, bevor Sie sich entschliessen.

Ein weiterer Unterschied: bei der Grundversicherung muss jeder Antrag akzeptiert werden, bei den Zusatzversicherungen sind die Krankenkassen jedoch frei, die Aufnahme zu verweigern. In der Regel wird von Ihnen verlangt, zuerst einen Gesundheitsfragebogen auszufüllen.

Es wird kaum überraschen, dass junge Leute bei guter Gesundheit es leichter haben, in eine Zusatzversicherung aufgenommen zu werden. Andernfalls könnte die Rechnung höher ausfallen oder der Antrag sogar abgelehnt werden. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, die hohe Behandlungskosten verursacht, könnte Ihnen der Versicherer zwar eine Zusatzversicherung gewähren, aber nur unter dem Vorbehalt, dass die mit der betreffenden Krankheit verbundenen Kosten nicht erstattet werden.

Diese Freiheit gilt für beide Seiten. Die Grundversicherung können Sie nur kündigen, wenn Sie anderswo eine neue abschliessen. Dagegen können Sie eine Zusatzversicherung, die Ihnen nicht mehr passt, zum vereinbarten Kündigungstermin ohne Problem loswerden.

Nichts verpflichtet Sie dazu, Ihre Grundversicherung und allfällige Zusatzversicherungen beim gleichen Versicherer abzuschliessen. Es ist aber gut zu wissen, dass Sie in diesem Fall häufig von einem Rabatt profitieren können!

Wenn Sie auf eine Zusatzversicherung verzichten und sie bei einer anderen Krankenkasse abschliessen möchten, sollten Sie daran denken, dass diesmal Ihr Antrag abgelehnt werden könnte. Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend, bei der neuen Kasse eine schriftliche Bestätigung Ihrer Aufnahme - ohne Vorbehalt und zu einem Ihnen genehmen Tarif - zu verlangen, bevor Sie die bestehende Zusatzversicherung kündigen.

Ohne Kopfschmerzen seine Zusatzversicherung wählen

Sich im Dschungel der Zusatzversicherungen zurecht zu finden, mag bei diesem reichhaltigen Angebot ziemlich kompliziert erscheinen. Fangen wir deshalb am Anfang an! Es gibt zwei grosse Kategorien von Zusatzversicherungen: die ambulante Krankenpflege- und die Spital-Zusatzversicherung.

Die Spitalzusatzversicherungen betreffen alle Leistungen, die mit einem Spitalaufenthalt von 24 Stunden oder mehr verbunden sind. Die Grundversicherung deckt nur den Aufenthalt in der Allgemeinabteilung zum geltenden Tarif in Ihrem Wohnkanton. Mit einer guten Spitalzusatzversicherung können Sie je nach Ihren Wünschen und Mitteln in ein Economy-Zimmer oder eine Luxussuite wechseln, und zwar überall in der Schweiz! Die ambulante Krankenpflege-Zusatzversicherung ihrerseits deckt Leistungen, die über den Rahmen der obligatorischen Grundversicherung hinausgehen. Ob es sich um Zahnbehandlungen, vorbeugende Massnahmen, Brillen oder bestimmte Psychotherapien handelt: es gibt bestimmt ein Ihren Erwartungen entsprechendes Zusatzversicherungsmodell. Auch für Leistungen, die nicht von Ärzten, sondern anderen Therapeuten erbracht werden.

Es gibt auch Angebote, die eine punktuelle Deckung auf Ihren Reisen bieten. Oder die Ihre Unfalldeckung erhöhen, zum Beispiel, um sich zuhause pflegen zu lassen. Für nähere Informationen klicken Sie einfach auf die betreffenden Links.

Sehen Sie schon klarer? Zögern Sie nicht, sich auch persönlich beraten zu lassen. Ihr Versicherer hilft Ihnen kompetent, die für Sie ideale Lösung zu finden.

Nützlich oder überflüssig?

Die obenstehenden Tipps geben Ihnen bestimmt bereits einige Hinweise, um die Antwort auf diese knifflige Frage zu finden. Denken Sie daran: wenn es um Zusatzversicherungen geht, heisst das Zauberwort “Der Kluge baut vor!”

Die Preise der Zusatzversicherungen steigen in der Regel nämlich mit zunehmendem Alter. Ein guter Grund, nicht lange zu warten, um sich darum zu kümmern. Und ein weiterer Grund: Ihr Versicherer könnte Ihnen später die Aufnahme verweigern, falls sich Ihr Gesundheitszustand inzwischen verschlechtert hat. Mit anderen Worten: wenn Sie eines Tages realisieren, dass eine Zusatzversicherung für Sie sehr nützlich wäre, könnte es schon zu spät sein, um sie abzuschliessen!

Es ist deshalb empfehlenswert, sich frühzeitig zu überlegen, welches im Falle eines Falles Ihre Bedürfnisse und Erwartungen sind. Und sich vorsorglich zu versichern, solange Sie bei guter Gesundheit sind. Auch hierbei ist es von Vorteil, sich durch einen Spezialisten beraten zu lassen. Ihr Versicherer kann Ihnen helfen, eine Bilanz zu erstellen und eine kluge Wahl zu treffen.

Kurz gesagt: klären Sie Ihre Erwartungen, sorgen Sie vor und holen Sie persönlichen Rat ein. So sind Sie bestens vorbereitet, um sich eine komfortable Decke nach Mass zu schneidern!