Alle Massnahmen

Verschiedene Länder führen Kampagnen zur Förderung einer massvollen Medizin durch, die das Wohl des Patienten in den Mittelpunkt stellt. Als erste engagierten sich die USA mit einem Programm namens “Choosing wisely” (“Klug wählen”). Andere Länder folgten, darunter Kanada, Australien, Grossbritannien, Niederlande oder Italien. Auch in der Schweiz beginnt sich die Bewegung zu entwickeln.

Hier wie anderswo fordert “Choosing wisely” die Patienten und Gesundheitsprofis zu mehr Wachsamkeit auf. Es vermittelt die Hilfsmittel, um Überdiagnosen und Überbehandlungen zu erkennen, die überflüssig und manchmal sogar gesundheitsschädlich sind.