Rolle Nr. 7

Engagement für die Wahlfreiheit

Die Krankenversicherer setzen sich ein für die Wahlfreiheit der Versicherten in allen Bereichen: freie Wahl des Arztes, des Spitals und der Krankenkasse.

Freie Arztwahl:

Die Grundversicherung ermöglicht den Versicherten, sich frei und direkt an den Arzt und Spezialisten ihrer Wahl zu wenden. Anders gesagt, die Versicherten konsultieren, wen sie wollen und wann sie es für richtig halten – ohne Einschränkung.
Die Kassen bieten auch günstigere Modelle mit einer eingeschränkten Auswahl von Ärzten an. Ein Beispiel ist das Modell Hausarzt: Versicherte, die dieses Modell wählen, zahlen weniger Prämien. Sie sind dazu angehalten, als Erstes ihren Hausarzt aufzusuchen, der sie bei Bedarf an einen Spezialisten weiterweist.

Freie Spitalwahl:

Patienten, die nur eine Grundversicherung haben, können sich in einem öffentlichen oder privaten Spital ihrer Wahl in Pflege begeben. Einzige Bedingung: Das betreffende Spital muss auf der Liste der vom Wohnkanton anerkannten Institute stehen.

Wenn der Patient ein Spital wählt, das in einem anderen Kanton verzeichnet ist, erfolgt die Rückerstattung auf der Tarifbasis des Wohnortkantons. Um die Bezahlung einer Differenz zu vermeiden, kann der Versicherte eine zusätzliche Spitalkostenversicherung abschliessen. Einzige Ausnahme zu dieser Regel: Falls die fragliche Behandlung im Wohnkanton nicht zugänglich (aber aus medizinischen Gründen erforderlich) ist, wird keine Zusatzversicherung benötigt.

Einen informativen Spitalvergleich finden Sie unter: www.spitalfinder.ch

Freie Kassenwahl:

Die Krankenversicherer verpflichten sich, die freie Wahl der Krankenkasse zu gewährleisten.

Die Abdeckung der Grundversicherung ist bei allen Krankenkassen identisch. Dagegen können sich die folgenden Elemente von einer Kasse zur andern unterscheiden:

  • die Höhe der Prämie:
    Die Prämien können je nach Krankenkasse abweichen.
  • die Bedingungen für die Modelle mit eingeschränkter Arztwahl:
    Bei den Modellen mit eingeschränkter Arztwahl können die Einschränkungen je nach Krankenkasse verschieden sein.
  • die Dienstleistungen:
    Einige Krankenkasssen verwenden das System des Tiers garant für die Vergütung der Arzt- oder Medikamentenkosten. Dabei muss der Versicherte den Geldbetrag vorschiessend. Die Kasse wird ihm nachher die Kosten rückerstatten.