FAQ

Wie werden die Prämien berechnet?

Die von einer Krankenkasse pro Jahr berechneten Prämien müssen die Rückerstattung der Gesundheitskosten innerhalb des betreffenden Jahres abdecken. Die Versicherer basieren ihre Berechnungen deshalb auf Prognosen (da die effektiven Kosten erst nach Ablauf des Jahres bekannt sind).

Die Versicherer erstellen jeweils Voraussagen über die zu erwartenden Kosten. Dabei verwendet jede Kasse ihre eigenen Parameter, darunter:

  • die Reserven der Kasse,
  • die erwartete Entwicklung der medizinischen Kosten (verbunden mit neuen Leistungen, den Medikamentenpreisen, neuen Gesetzen, usw.)
  • die Anzahl neuer Versicherter,
  • die Art der Risiken dieser Neuversicherten.

Die Krankenversicherer müssen Ihre Vorschläge für die Prämien der Grundversicherung dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) bis 31. Juli des laufenden Jahres melden, unter Beilage der definitiven Zahlen des Vorjahrs, der Voraussagen für das laufende Jahr und des Budgets für das folgende Jahr.

Wenn im Lauf eines Jahres die eingenommenen Prämien höher sind als die von den Versicherten verursachten Kosten, kann die Kasse die Prämien im folgenden Jahr kompensieren. In jedem Fall dient jeder Prämienfranken zur Finanzierung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung, die keinerlei Profit machen darf.